MITTELSTANDSRICHTLINIE – INFORMATIONSSCHUTZ

Freistaat Sachsen

LAUFZEIT – 31.12.2023

Förderleistungen:

Vorhandene Engpässe und Lücken des eigenen Schutzniveaus zu erkennen sowie geeignete Maßnahmen im Zuge einer stringenten Schutzstrategieabzuleiten.

Förderberechtigt

  • KMU mit Sitz oder zu begünstigender Betriebsstätte im Freistaat Sachsen und Angehörige der Freien Berufe
    weniger als 250 Mitarbeiter
    Jahresumsatz von höchstens 50 Mio. EUR oder
    – Jahresbilanzsumme von höchstens 43 Mio. EUR

Förderhöhe:

  • Beratungsleistungen (bis zu 15 Tagewerke, höchstens 900 EUR/Tag) Soft-und Hardware
  • Fremdleistungen bei der Installation zur Anbindung an die interne Technologieinfrastruktur
  • Fremdleistungen bei der Einführung in die betriebliche Praxis (z. B. Mitarbeiterschulungen)
  • der Zuschuss beträgt bis zu 50 Prozent der zuwendungsfähigen

Mehr Informationen hier.

Sie möchten Ihr Unternehmen fit für die digitale Zukunft machen? Dann hinterlassen Sie uns Ihre Kontaktinformationen und wir melden uns umgehend bei Ihnen zurück.